Site-specific intervention
Geladener künstlerischer Wettbewerb, Berufsschulinternat Linz, 2020

Blauer Himmel

In der Umgebung des Berufsschulinternats gibt es Beschilderungen zu „Neue Welt“, ein den Linzerinnen und Linzern vertrauter Name eines Linzer Stadtteils. Linz-fremden Personen dagegen hat das Schild „Neue Welt“ einiges mehr an Assoziationen und Vorstellungen zu bieten. In diesen assoziativen Freiraum taucht das Hinweisschild Blauer Himmel ein. Ein Treffpunkt wird damit benannt und markiert, der sich im Linzer Stadtgebiet verankert: „Treffen wir uns am Blauen Himmel!“
Als vorgelagerte Betonfläche an einem Wohngebäude für Berufsschülerinnen und Berufsschüler wird die Wand mit dem Titel „Blauer Himmel“ ein Symbol für Achtsamkeit in der Wahl von ökologischen, nachhaltigen und menschenwürdigen Verfahrenstechniken und Materialien. Die großflächige Komposition zeigt Variationen von blauen Himmeln, in Anlehnung an das Blue Sky Monument 2020 entstanden. Die zahlreichen strahlenden Blautöne machen die Kraft und Qualität von Natur sichtbar, auf die es zu achten gilt – jede und jeder Einzelne trägt dazu bei.
„Die unbedingte Freiheit der Imagination, die sich durch nichts zügeln lässt, auch nicht durch eine Betonmauer, spricht aus diesem Werk genauso wie aus dem Geist, etwas zur Neuen Welt zu erklären.“ (Heidrun Rosenberg, Kunsthistorikerin)

© Judith Huemer 2022